Gerechtigkeit – all inclusive

Antrag an die Landesmitgliederversammlung der Grünen Bremen am 24. September 2016 – einstimmig angenommen

Unsere Gesellschaft ist gespalten und droht weiter auseinanderzufallen – in Bremen, in Deutschland und weltweit.

Die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Dabei ist der allgemeine Lebensstandard in Deutschland gestiegen und in der Regel so hoch, dass alle in unser Gesellschaft gut leben und wir den Menschen, die vor Not und Vertreibung zu uns fliehen, eine neue Heimat bieten können. Allerdings ist der Zugang zu Bildung, Gesundheit und Arbeit, zu bezahlbarem Wohnraum und vielem mehr nicht gerecht verteilt. Die Chancen der Kinder sind abhängig vom Ort und dem Umfeld, in dem sie aufwachsen. Die Lebenserwartung hängt neben individuellen Faktoren davon ab, wo Menschen leben, in welchem Staat, in welcher Region Deutschlands. Auch innerhalb Bremens gibt es erhebliche Unterschiede. Weiterlesen

Erklärung meiner Kandidatur

Brief an die grünen Mitglieder vom 16. Juni 2016

Liebe Freundinnen und Freunde,

viele haben mich schon gefragt, ob ich wieder kandidieren werde. Entscheidungen müssen reifen. Und nun habe ich mich entschlossen: Ich werde auf Platz 1 der Landesliste für den Bundestag kandidieren. Drei Gründe stehen für mich dabei im Vordergrund: Nur auf Bundesebene lassen sich die Erfolge unserer in Bremen begonnenen sozial gerechten und ganzheitlichen Gesundheitspolitik bewahren und fortsetzen. Zugleich braucht der Bundestag in dieser Phase wachsender gesellschaftlicher Spaltung die Bremer Erfahrung gelebter religiöser Toleranz und kultureller Vielfalt. Und ebenso dringend ist das Land Bremen angewiesen darauf, dass in Berlin Bremens Interessen aus grüner Perspektive laut und deutlich artikuliert werden. Dafür stehe ich. Das traue ich mir zu. Weiterlesen