Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion „Wie weiter mit der Erinnerung an den Nationalsozialismus?“

16. April; 19:30 - 21:30

In Deutschland existieren rund 300 „aktive“ Gedenkstätten und Erinnerungsorte, die – meistens am authentischen historischen Ort von NS-Terror und -verfolgung – engagierte und professionelle Bildungsarbeit für die Gesellschaft leisten. Damit erreichen sie jedes Jahr mehrere Millionen Interessierte.

Die Veranstalter wollen mit dieser Diskussion die öffentliche Debatte um die politische Bedeutung und zukünftigen Aufgabenfelder der Gedenkstätten zur Erinnerung an die NS-Zeit aufgreifen und fragen, was es heute bedeutet, „die Erinnerung an die Folgen von Diktatur und Gewaltherrschaft wachzuhalten“.

Veranstalter sind das FORUM der Landesarbeitsgemeinschaften der Gedenkstätten, Erinnerungsorte und -initiativen in Deutschland, die Arbeitsgemeinschaft der KZ-Gedenkstätten in der Bundesrepublik Deutschland sowie das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein.

Details

Datum:
16. April
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort

Vertretung des Landes Schleswig-Holstein beim Bund
In den Ministergärten 8
Berlin, 10117
+ Google Karte