Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Podiumsdiskussion „Klare Sicht statt blauer Dunst – Tabakwerbeverbot jetzt“

13. Juni; 19:00 - 21:00

Wir Grüne fordern einen Paradigmenwechsel in der Drogen- und Suchtpolitik, bei dem der Gesundheitsschutz im Vordergrund steht. Zum Gesamtkonzept gehört neben der kontrollierten Freigabe von Cannabis auch das Verbot der Außenwerbung für Zigaretten und andere Tabakprodukte. Deutschland ist das einzige Land in der EU, in dem großflächige Tabakaußenwerbung immer noch erlaubt ist, obwohl es durch Rauchen zu schweren Gesundheitsrisiken bis hin zum Tod kommt. Die Tabakindustrie gibt jährlich über 200 Millionen Euro für Werbemaßnahmen aus, um Leute zum Rauchen zu animieren, was insbesondere auf Kinder und Jugendliche einen starken Einfluss hat. Dem werden wir entschieden entgegenwirken, da die Entscheidung zum Rauchen zwar jeder und jede selbst treffen muss, aber diese Entscheidung nicht aus Profitinteressen beeinflusst werden darf. 

Die Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik von Bündnis 90/Die Grünen Berlin lädt zu einem offenen Talk mit Expertinnen und Experten in die Kulturfabrik Moabit ein. Gemeinsam wollen wir diskutieren, ob das Tabakaußenwerbeverbot als Präventionsmaßnahme ausreicht, welchen Lobbyeinfluss die Tabakindustrie hat und wie Parallelen zum Umgang mit Alkohol gezogen werden können.“

Mit dabei sind

Dr. Kirsten Kappert-Gonther, Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion für Drogenpolitik

Dietmar Jazbinsek, Gesundheitswissenschaftler und Journalist

Christina Schadt, Fachstelle für Suchtprävention Berlin

Moderiert wird die Veranstaltung von Jan Fährmann, Sprecher der LAG Drogenpolitik

Details

Datum:
13. Juni
Zeit:
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort

Kulturfabrik Moabit
Lehrter Str. 35
Berlin, 10557
+ Google Karte