Foto: Bundesregierung / StadtLandMensch-Fotografie

Politik lebt vom Austausch

… oder wie eine Teilnehmerin es ausdrückte „Politik ist nahbar“ – es ist eine tolle Sache, dass das  Bundespresseamt (BPA) ermöglicht, dass wir Abgeordnete zu politischen Bildungsfahren nach Berlin einladen können. Diese Woche hatte ich Besuch von 38  Bremerhavener:innen und Bremer:innen und einem Assistenzhund. 

Ein intensives und abwechslungsreiches Programm hat den Teilnehmer:innen einen unmittelbaren Einblick ermöglicht, wie politische Entscheidungen entstehen und umgesetzt werden  – mit Teilnahme an einer Plenarsitzung, Gesprächen im Bundestag, im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und in der Bremer Landesvertretung.

Besonders der Besuch der Gedenkstätte Hohenschönhausen und die Erzählungen der damals Inhaftierten hat den Teilnehmer:innen nochmal mehr verdeutlicht, wie wertvoll unsere Demokratie ist und dass sie immer wieder neu verteidigt werden muss. „Demokratie ist eben nicht selbstverständlich“, sagte eine Teilnehmerin nach dem Besuch und ich finde das trifft es gut.

Das Feedback der Gruppe zeigt, dass diese dreitägige Bildungsreise für die Teilnehmer:innen aus den unterschiedlichsten sozialen und politischen Zusammenhängen zu einem prägendem Erlebnis gelebter Demokratie geworden ist. Darüber freue ich mich sehr!

Auch im nächsten Jahr lade ich wieder zu diesen Bildungsfahrten nach Berlin ein. Interessierte Bürger:innen und Gruppen können sich hier informieren und sich gern schon jetzt in meinem Bremer Büro bei Julia von Wild melden. 

Verwandte Artikel