Mein Körper, meine Entscheidung: Körperliche Selbstbestimmung in Bremen und überall

Freitag, 12. März 2021, 18:30 Uhr

Mein Körper, meine Entscheidung? Die Realität sieht in Deutschland noch immer anders aus: Schwangerschaftsabbrüche sind rechtswidrig und bleiben unter bestimmten Bedingungen lediglich straffrei. Ärzt*innen dürfen nicht informieren, dass sie Schwangerschaftsabbrüche anbieten. Die Zahl der Kliniken und Praxen, die Abbrüche durchführen, nimmt nicht nur in Bremen immer weiter ab. Gleichzeitig verbieten rechte und konservative Regierungen wie in Polen Schwangerschaftsabbrüche oder schränken den Zugang ein.

Auf der anderen Seite kämpfen seit über 100 Jahren Feminist*innen für das Recht, selbst über den eigenen Körper zu entscheiden. Denn Schwangerschaftsabbrüche sind Teil einer guten Gesundheitsversorgung. Wir wollen darüber sprechen, wie die Versorgungs- und Rechtslage in Bremen, ganz Deutschland und anderen Ländern aussieht und was sich politisch ändern muss, damit endlich gilt: Mein Körper, meine Entscheidung!

Am 12. März lädt BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Bremen zu der digitalen Podiumsdiskussion „Mein Körper, meine Entscheidung: Körperliche Selbstbestimmung in Bremen und überall“ ein.

Referentinnen sind die Bremer Bundestagsabgeordnete Kirsten Kappert-Gonther, die Geschäftsführerin von pro familia Bremen, Monika Börding sowie die Journalistin und Autorin Sarah Diehl. Moderieren wird die Landesvorsitzende der Bremer Grünen Alexandra Werwath.

Zugangsdaten

Die Veranstaltung findet als Videokonferenz statt. Hier die Einwahldaten auf GoToMeeting:

Nehmen Sie an meinem Meeting per Computer, Tablet oder Smartphone teil.
https://global.gotomeeting.com/join/318297253

Sie können sich auch über ein Telefon einwählen.
Deutschland: +49 892 0194 301

Zugangscode: 318-297-253

Sie kennen GoToMeeting noch nicht? Installieren Sie jetzt die App, damit Sie für Ihr erstes Meeting bereit sind: https://global.gotomeeting.com/install/318297253

Verwandte Artikel