Quelle: Pixabay, CC0

Presseberichte: „Prävention und Repression – Ein Kurswechsel der deutschen Drogenpolitik ist nicht in Sicht“

Anlässlich der Vorstellung des Jahresberichts der Drogenbeauftragten am 26. November berichteten mehrere Medien über die Drogen- und Suchtpolitik der Bundesregierung. Sinnvoller als einzelne Präventionskampagnen wären Sachinformationen, Kommunikation auf Augenhöhe und das Ende der Prohibition.

Hier geht es zu den Beiträgen im neuen deutschland, des Redaktionsnetzwerks Deutschland und dem Ärzteblatt.

Verwandte Artikel