Quelle: Pixabay, CC0

WELT: „Regierung hat versäumt, Gesundheitsämter auf zweite Welle vorzubereiten“

Angesichts steigender COVID-19-Fallzahlen berichtete die WELT am 31. Juli über die Personalsituation im öffentlichen Gesundheitsdienst. Ohne eine echte Offensive für die Gesundheitsämter kann die Corona-Krise nicht bewältigt werden. Auch die Testpflicht für rückreisende Urlauber*innen aus Risikogebieten und generell mehr Testungen werden ohne gestärkte Gesundheitsämter nicht funktionieren. Mehr und besser bezahltes Personal sowie eine gute technische Ausstattung der Ämter sind entscheidend, um Infektionen zügig nachzuverfolgen und die Gesundheit der Bevölkerung künftig besser schützen und fördern zu können. Gesundheitsminister Jens Spahn muss gemeinsam mit den Ländern über die bisherigen Zusagen hinaus dafür Sorge tragen, dass sich die Personalausstattung tatsächlich deutlich verbessert. 

Hier geht es zum Artikel in der WELT.

Auch das Ärzteblatt berichtete am 3. August über Warnungen der Bundesärztekammer vor einer Überlastung der Gesundheitsämter. Hier geht es zum Artikel.

Verwandte Artikel