Quelle: Pixabay, CC0

Presseberichte: „Viele Hebammen denken über Berufsaufgabe nach“

Mehrere Medien berichteten am 12. Januar über ein aktuelles Gutachten, das im Auftrag des Bundesgesundheitsministerium erstellt wurde. Demnach sorgen schlechte Arbeitsbedingungen in der Geburtshilfe dafür, dass viele Hebammen über eine Berufsaufgabe nachdenken. Ich meine, dass Hebammen von fachfremden Aufgaben entlastet und familienfreundliche Arbeitszeiten hergestellt werden müssen .

Hier geht es zu den Artikeln der Ärzte Zeitung und des Ärzteblatts.

Verwandte Artikel